Erklärvideo: Das 5 Stufen Modell von Gilly Salmon

Das Gestalten und Planen von Online Lernen ist eine komplexe Aufgabe: oft fokussiert man sich auf Technik und digitale Werkzeuge und verliert man aus den Augen den sozialen Austausch der Lernenden als wichtiges Teil der Wissenskonstruktion im Unterricht. Auf der anderen Seite vergisst man auch oft, dass nicht jeder Online-Teilnehmer die gleichen digitale Skills und Kompetenzen mit sich bringt, wie der andere. Und die Technik wird dann zu einer Barriere eher als einem Multiplikator.

Das 5 Stufen Modell von Gilly Salmon ist ein wichtiges Modell für die Planung und Konzeptionierung von Online Formaten und hilft dabei beide Faktoren von Online Lernen aus den Augen nicht zu verlieren: Mensch und Technik.

Besonders wichtig ist die Rolle der E-Moderator*in. Der E-Moderator wird nicht bloss als Fachexperte oder „TV-Presentator“ verstanden, sondern als Akteur, die sich gekonnt als Coach und auch als Fachbegleiter, als Motivator wie auch als technischer Helfer auf der „Online-Bühne“ bewegen kann. Er spielt eine unschätzbare Rolle bei der erfolgreichen Umsetzung des fünfstufigen Lernmodells.

Hier eine Übersicht der 5 Stufen:
Stufe 1 : Zugang und Motivation – Die Rolle der E-Moderatoren besteht darin, die Teilnehmer zur Interaktion einzuladen und zu ermutigen.
Stufe 2: Online-Sozialisation – Kennenlernen und Bereitstellen von Brücken zwischen kulturellen, sozialen und Lernumgebungen,
Stufe 3: Informationsaustausch – Erleichterung von Aufgaben und Unterstützung der Verwendung von Lernmaterialien
Stufe 4: Wissensaufbau – Prozess erleichtern
Stufe 5: Entwicklung – unterstützen und reagieren.

Das 5 Stufen Modell (Quelle: https://www.gillysalmon.com/)

In diesem Video findest Du eine detailliertere Beschreibung des 5 Stufen Models, wie auch der Rolle des E-Moderators.

Weitere Informationen über Gilly Salmon findest Du auf Ihrer Homepage: https://www.gillysalmon.com/

Scroll to Top